Radio Rock FM | Rockbook

Aktuelle Zeit: 17. Okt 2017 06:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: RockOut - Was lange währt (2016)
#1BeitragVerfasst: 27. Mai 2017 21:00 
Offline

Registriert: 11.2016
Beiträge: 34
Geschlecht: weiblich
Bild

Seit 2009 gibt es die 4 Jungs aus Werneuchen schon und 2016 haben Sie ihr Debütalbum mit dem passenden Titel „Was lange währt“ in Eigenproduktion heraus gebracht. Die 4 Jungs sind dem Alkohol nicht abgeneigt und singen daher viel über den Alkoholkonsum und über die Feierei.
Mit dem Opener „Für Euch“ gibt RockOut zu verstehen das sie weiter nach vorne möchten, mehr Erfolg, mit der Unterstützung der Fans.
„Sex, Drugs & Rock´n´Roll“ , der Titel sagt schon alles aus, natürlich darf der Alkohol nicht fehlen.
Aus Sex, Drugs & Rock´n´Roll wird Sex, Drugs & Alkohol und ein bisschen Rock´n´Roll.
Ein Lied über die Freundschaft, über den Zusammenhalt in schweren Zeiten, bekommt ihr auf die Ohren mit „An Tagen wie Diesen“, ein eher ruhigerer und nachdenklicher Song.
In „Scheißegal“ geht es darum das es uninteressant ist was andere von einem halten, schlichtweg „Scheißegal“. Zieh dein eigenes Ding durch! Damit geht es im nächsten Titel „Komm mit uns“ auch weiter, man kann vieles erreichen wenn man nur den Mut dazu hat und es durchzieht. Irgendjemand steht immer hinter einem.
Im nächsten Song „Gute Reise“ wird von Alkohol, Partys und Weibern gesungen. Im großen und ganzen um die Feierei.
Bei „Ich gegen Es“ klingt es so als hätte da jemand eine gespaltene Persönlichkeit. Eine gute Seite und eine schlechte Seite.
Im Sommer kann es manchmal echt verdammt warm sein, klar das man schwitzt. Darüber lassen sich die Jungs bei dem Titel „Sommernässe“ aus.
An so manch einem Tag schwelgt man in Erinnerungen von vergangenen Zeiten, egal ob positiv oder negativ. In „Alte Zeit“ wird das von RockOut besungen, eine Freundschaft die nun nicht mehr besteht.
Manch einer hält sich wirklich für den „Held des Tages“. Es wird verdeutlicht das man nichts geschenkt bekommt, sich alles erarbeiten muss und wenn man einmal weit oben ist, möchte man auch nicht mehr nach unten.
„Was wird passieren“, das fragen sich viele, so auch RockOut. Wie wird es weiter gehen mit ihnen? Werden sie Erfolg haben oder nicht? Das liegt ganz an ihnen und ihrer Fanbase.
Im letzten Lied „S.L.K.M“ geht es wieder einmal ums Saufen, eine richtige Eskalation bis nichts mehr geht.

Mein Fazit zu dem Album ist, das musikalisch, gesanglich und auch textlich noch viel Luft nach oben ist. Man möchte aber beachten das dieses Album in Eigenproduktion entstand und dafür dann gar nicht so schlecht ist. Musikalisch klingt es durchweg sehr dumpf und einfach gehalten. Textlich finde ich, kann man sich die einzelnen Lieder wahrscheinlich sehr gut merken. Das liegt aber daran das die Texte auch sehr einfach gehalten sind und nicht viel Abwechslung bieten. Der Gesang ist Geschmackssache, meinen Geschmack trifft es nicht ganz aber es gibt sicher viele denen das so gefällt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker