Radio Rock FM | Rockbook

Aktuelle Zeit: 17. Okt 2017 06:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 10

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: NIXDA - Nach vorn (2017)
#1BeitragVerfasst: 28. Mai 2017 00:12 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 133
Geschlecht: männlich
Bild

NIXDA - Das sind 4 junge Musiker aus Norddeutschland, die derzeit die Bühnen der Republik unsicher machen. Das besondere an den Hamburger Punkrockern ist die Tatsache, das sie noch waschechten Punkrock spielen. Roher, unkonventionieller Sound, fernab vom Mainstream, werden dem Genre Freund wohl wahre Freude bereiten. Textlich bekommt man weniger Überraschungen geboten. NIXDA bewegen sich für Deutschrock/Punk Genretypisch im herkömmlichen Bereich. Gegen Krieg, Fremdenfeindlichkeit, Korruption, Manipulation, Ausbeutung und Dummschwätzer. Außerdem werden Romantik, Urlaub, Bier und Sonnenschein, lautes Musikhören, Optimismus nach persönlichen Rückschlägen und der FC St. Pauli ins positive Licht gerückt. Geschichten die das Leben so schreibt, ehrlich und direkt.

2016 gewannen NIXDA den Fair Rockt-Bandcontest in Boizenburg und nahmen bei Rock Zone Records ihre erste EP mit 5 Songs auf, die am 24.03.2017 mit dem Titel "Nach vorn" veröffentlicht wird.
Da wir von Radio Rock FM als Partner von Rock Zone Records agieren, hatten wir vorab die Gelegenheit, uns ein genaueres Bild von der Band zu machen.

Angefangen mit "Balkon" bekommt man gleich einen Temporeichen und schlichten Punkrock Song auf die Ohren, der schnell erzählt ist. Sommer, Sonne, Bier... "auf deinem Balkon, träumst du davon..." Ist zwar sehr simpel gestrickt, aber im Punkrock erwartet man das ja auch so. Der Titeltrack "Nach vorn" geht mit gleicher Geschwindigkeit nicht weniger gut ab und stellt gleichzeitig eine Lebensweißheit dar. "Geh nach vorn und nicht zurück, bleib nicht stehen und ergreif´ dein Glück!" Weiter geht es mit "Kredit", ein Song mitten aus dem Leben gegriffen, mit einem Thema das sicherlich viele kennen. Auch wenn das Tempo nicht nachlässt, wirkt die Nummer 3 vorallem Textlich im direkten Vergleich zu den Vorgängern etwas schwächer.
"Solidarität" hingegen weiß wieder mit coolen Lyrics zu überzeugen. Mit "Fick dich Rassist" ist auch schon alles gesagt. Zum Abschluss wird es dann nochmal "Romantisch". Nein eigentlich nicht, viel mehr ist es Voll auf die Fresse Rock´n´Roll. Allerdings schwächelt der Song ähnlich wie "Kredit" am etwas langweiligen Text.

Unterm Strich ein kurzer aber interessanter Einblick in die Newcomer Punkband NIXDA. Die Tracks sind allesamt ziemlich kurz, aber eben Genretypisch gehalten. Die 5 Titel rocken zwar ordentlich, haben aber Textlich und vom Sound her noch deutlich Luft nach oben. Das sollte man den Hamburgern aber nicht groß ankreiden, schließlich bedeutet die erste Scheibe immer eine noch Findungs - und Entwicklungsphase. Das kann bei ihrem ersten Album schon ganz anders klingen. Wir wünschen NIXDA auf jeden Fall Erfolg und werden gespannt auf das schauen, was als nächstes kommen mag.

_________________
I'm the Devil, i love Metal


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker